DAUERAUSSTELLUNG

Dauerausstellung / Huron-Wendat-Museum

Territoires – Mémoires – Savoir (Territorien, Erinnerungen, Wissen)

Die Dauerausstellung des Huron-Wendat-Museums gibt einen Einblick in die Geschichte einer noch heute lebendigen Kultur und zeigt Objekte, die die überlieferten Traditionen und Bräuche greifbar machen. Dank des interaktiven Ansatzes taucht der Besucher dieser sehr seltenen Sammlung in das Herz der Wendat-Kultur und die Themenkomplexe Territorien, Erinnerungen und Wissen ein.

Die Reise in die Vergangenheit beginnt mit einer Darstellung des Schöpfungsmythos. Hinter dem Wald, in dem die Besucher empfangen werden, wird die Geschichte des Volkes erzählt.

Die Dauerausstellung bietet einen unterhaltsamen und lehrreichen Parcours. Neben Abbildungen und Texten der Archive stehen Jung und Alt Spiele an interaktiven Tafeln und lehrreiche Aktivitäten zur Verfügung.

Herzlich Willkommen

 

 

Dauerausstellung / Tsawenhohi-Haus

Hatiyuwa : nenhs (bedeutende Männer): Nicolas Vincent Tsawenhohi (1769-1844)

Nicolas Vincent Tsawenhohi ist einer der bedeutendsten Diplomaten der Huron-Wendats. Wie alle Männer seines Volkes, war auch er Jäger, Trapper und Fischer und hervorragender Kenner des Territoriums der Huron-Wendat: Nionwentsïo. Im Jahr 1803 wurde er zum Kriegsherrn und 1811 zum Kriegshäuptling ernannt, war aber vor allem ein Huron-Wendat, der sich gemeinsam mit anderen Größen seines Volkes für das Wohlergehen der Gemeinschaft einsetzte und das Territorium verteidigte. Wir laden Sie ein, mehr über Nicolas Vincent Tsawenhohi in seinem Wohnhaus zu erfahren und mit einem Blick aus den Fenstern, einen Eindruck von seiner Epoche zu erhalten.